Märzrevolution in Berlin

Revolution 1848| Modul 7 | Quellen untersuchen: Zeitungsartikel | Aufstände und Straßenkämpfe ◻◻ mittel | ca. 30 min

Zeitung

 

Ausgelöst durch die Februarrevolution in Paris kam es 1848 in verschiedenen Städten und Regionen Europas zu Demonstrationen und bewaffneten Aufständen. Auch in deutschen Ländern gingen die Menschen gegen die herrschenden Könige und Fürsten auf die Straße. Anfang März des Jahres 1848 begann zuerst in Baden und Bayern, dann auch in Preußen die Revolution von 1848.

Einer der Orte, an dem am heftigsten protestiert und für mehr Freiheitsrechte gekämpft wurde, war die preußische Hauptstadt Berlin. Eine der wichtigsten Zeitungen der Stadt, die „Königlich privilegirte Berlinische Zeitung“ (später, im Jahre 1911 wurde sie in die bekannte „Vossische Zeitung“ umbenannt) hatte ihren Redaktionssitz mitten im Zentrum der Ereignisse – an der Breiten Straße unweit des Berliner Stadtschlosses, dem Sitz des preußischen Königs.

 

Aufgaben

Lies dir zunächst die folgenden fünf Berichte der Berlinischen Zeitung aus den Tagen zwischen dem 17. und dem 23. März 1848 durch. Die Quellen sind in der Originalfassung abgeschrieben. Du kannst sie dir, wenn du auf die Links klickst, auch selber ansehen.

 quellen

1 | Bearbeite das Quiz, indem du die Sätze aus den Zeitungsartikeln den richtigen Daten (17. März, 20. März oder 22./23. März) und dem jeweiligen Blickwinkel (Blick auf die Revolutionäre oder Blick auf den König und das Militär) zuordnest. Um das Quiz zu lösen, musst du noch einmal in die Quellen schauen. Kontrolliere dein Ergebnis (blauer Button unten rechts).

Falls die Anwendung nicht reagiert oder zum Vergrößern hier klicken!

 

b) Beschreibe anhand der Zitate im Quiz, wie sich der Blick der Zeitungsredakteure auf die Revolutionäre und die Berliner Bevölkerung im Laufe der Revolutionstage verändert hat.

c) Beschreibe anschließend, wie sich der Blick der Zeitungsredakteure auf den König und das Militär zwischen dem 17. und dem 23. März verändert hat.

 

2 | Am 20. März jubelte die "Königlich privilegirte Berlinische Zeitung": "Die Presse ist frei!" Erkläre, was die neue Pressefreiheit mit deinen Ergebnissen in Aufgabe 1 b) und c) zu tun haben könnte.

 

Die Antworten zu den Aufgaben kannst du entweder – einfach mit Stift und Papier – in deine Geschichtsmappe schreiben.
Du kannst die Antworten aber auch direkt unter den Aufgaben eingeben und anschließend ausdrucken oder als pdf abspeichern. Das ist allerdings nicht mit allen Geräten möglich. Hier erhältst du weitere Informationen.

Stichworte zum Modul Märzrevolution 1848 in Berlin | Revolution 1848 | Zeitungen | Textquellen | Geschichte | Geschichtsunterricht | Unterricht

Print Friendly