Methode | Bildquellen untersuchen

bildquellenBilder: links: Bundesarchiv Bild 146-1971-003-65, Berlin, Kameramänner vor dem Schloss, CC BY-SA 3.0 DE, rechts: Public Domain

 

Methode | Bildquellen untersuchen  hier als pdf

 

Bildquellen geben uns eine visuelle Vorstellung über die Vergangenheit. Häufig werden sie deshalb nur zur Illustration von Darstellungen und Texten über vergangene Zeiten verwendet. Dabei wird übersehen, dass Bildquellen genauso kritisch zu befragen sind wie Textquellen. Jedes Bild wurde vom Zeichner, Künstler oder Fotografen mit einer bestimmten Absicht erstellt. Bilder können uns immer nur einen Ausschnitt der Vergangenheit aus einer bestimmten Perspektive zeigen. Zeichnungen und Gemälde können zudem auch nur der Phantasie des Zeichners oder Künstlers entsprungen sein.

Die Analyse von Bildquellen ist deshalb eine wichtige Methode des Geschichtsunterrichts. Auf dieser Seite findest du erstens ein Muster, wie Bildquellen in drei Schritten untersucht werden können (die Formulierungshilfen sind nur Vorschläge!) und zweitens eine Auflistung verschiedener segu-Module zu unterschiedlichen Arten von Bildquellen (am Seitenende).

 

 

Erster Eindruck

Notiere deinen ersten Eindruck des Bildes in ein oder zwei Sätzen. 

  • Auf den ersten Blick sehe ich …


A | Beschreibung der Bildquelle

Bildgattung

Um was für eine Bildquelle handelt es sich? Es gibt verschiedene Bildgattungen – z.B. Zeichnungen oder Karikaturen, Gemälde oder Fotografien, Plakate oder Bildpostkarten.

  • Bei der Bildquelle handelt es sich um [Bildgattung].

Motiv

Dargestellte Zeit

Entstehungs-zeitpunkt

Was wird auf dem Bild dargestellt? Versuche das Motiv mit einem Satz zu benennen. Bei Fotos ist klar, dass die auf dem Bild dargestellte Zeit und der Entstehungszeitpunkt identisch sind. Bei Zeichnungen oder Gemälden kann es aber auch sein, dass eine Situation dargestellt wird, die sich schon lange vor der Entstehung des Bildes ereignet hat. Zum Beispiel haben viele Künstler im 19. Jahrhundert historische Ereignisse der Antike oder des Mittelalters auf die Leinwand gebracht („Historienmalerei“). Manche Bilder zeigen keine konkrete Situation, dann ist es schwierig, die dargestellte Zeit genau anzugeben (z. B. bei der Karikatur: Der dritte Stand).

  • Das Bild zeigt …
  • Entstehungszeitpunkt und die dargestellte Situation sind identisch … [Angabe des Entstehungszeitpunkts]
  • Entstehungszeitpunkt und die dargestellte Situation sind nicht identisch, … [Unterschiedliche Angaben zu dargestellter Zeit und Entstehungszeit]

Zeichner

Künstler

Fotograf

 

Informiere dich über den Zeichner, Künstler oder Fotografen des Bildes. Bei manchen Bildquellen lässt sich kein Urheber ermitteln. Dann schreibe: Der Urheber der Bildquelle ist unbekannt. Falls dir der Name des Urhebers bekannt ist, versuche Angaben zur Person, ihrer Herkunft und Stellung sowie ihrem Denken (politische Orientierung, Wertvorstellungen) herauszufinden.

  • Die Bildquelle wurde von [Zeichner/Künstler/Fotografen] …
  • [Zeichner/Künstler/Fotograf] war zu dieser Zeit …

Adressat

Wo wurde das Bild zum Zeitpunkt seiner Entstehung gezeigt? War es ein Unikat (also ein einmal vorhandenes Bild) und konnte deshalb nur von wenigen Menschen gesehen werden? Oder wurde es massenhaft verbreitet und war deshalb einer breiten Öffentlichkeit zugänglich?

  • Die [Bildgattung] richtete sich an [Adressat] …

Beschreibung

Bildelemente

Perspektive

 

Beschreibe das Bild möglichst genau. Welche Bildelemente sind auf dem Bild zu sehen (Personen oder Tiere, Gebäude oder eine Landschaft, Gegenstände oder Symbole). Falls das Bild eine bestimmte Situation oder Handlung zum Ausdruck bringt (das ist nicht bei alle Bildquellen der Fall), versuche sie mit eigenen Worten zu beschreiben. Versuche für deine Beschreibung geeignete Adjektive zu finden. Kläre zuletzt, welche Perspektive der Zeichner, Künstler oder Fotograf eingenommen hat und welchen Ausschnitt das Bild zeigt. Wirkt es eventuell inszeniert oder gestellt?

  • Auf dem Bild sind …
  • Auf dem Bild ist zu erkennen, dass …
  • Die Perspektive des [Zeichners, Künstlers, Fotografen] …

Absicht (Intention)

Lässt die Bildquelle eine bestimmte Absicht (Intention) des Zeichners, Künstlers oder Fotografen erkennen?

  • [Urheber] verfolgte mit seiner [Quellenart] zusammenfassend also die Absicht…
  • [Adressat] sollte überzeugt werden, dass …

 

B | Einordnung der Bildquelle in den historischen Zusammenhang

Historischer Zusammenhang

Bisher hast du dich nur mit dem Bild „an sich“ beschäftigt. Jetzt sollst du die historischen Hintergründe erklären, die wichtig sind, um das Motiv, die Botschaft und die vom Zeichner, Künstler oder Fotografen eingenommene Perspektive zu beurteilen. Oft werden mehrere Themen einer Bildquelle angesprochen, die in unterschiedliche historische Zusammenhänge eingeordnet werden müssen.

  • Die Bildquelle entstand zur Zeit …
  • Um das Motiv / die Motive / die Botschaft / die Perspektive der Bildquelle zu verstehen, muss man wissen …
  • Außerdem muss man wissen, dass …

 

C | Beurteilung der Bildquelle

Fragestellung

Um die Bildquelle abschließend zu beurteilen, ist es zunächst wichtig, eine eigene Frage an sie zu richten. Die Fragestellung ergibt sich aus deinen Ergebnissen der historischen Einordnung.

  • Angesichts … stellt sich nun die Frage …

Es fällt oft nicht leicht, diese Frage zu formulieren – deshalb hier ein Beispiel:

  • Zum Modul „Der dritte Stand“: Angesichts der Aufteilung der Gesellschaft Frankreichs in drei Stände und den zunehmenden sozialen Spannungen in den Jahren vor der Französischen Revolution stellt sich nun die Frage, ob die in der Karikatur zum Ausdruck kommende Kritik berechtigt war.

Beurteilung

Bewertung

Anhand der Fragestellung kannst du jetzt eine Beurteilung der Bildquelle vornehmen. Berücksichtige dabei, dass wir das Denken und Handeln von Menschen, die in der Vergangenheit lebten, nicht nur mit heutigen Maßstäben beurteilen können. Begründe dein Urteil sorgfältig.

  • Die Aussagen der Bildquelle / die Intention von [Autor] ist als zutreffend / beschönigend / kritisch / dramatisierend / übertrieben zu beurteilen, weil … [Ergebnisse der historischen Einordnung]
  • Die vom [Zeichner, Künstler, Fotografen] eingenommene Perspektive lässt sich erklären, wenn …
  • Das Bild ist eher ein Phantasieprodukt des [Zeichners, Künstlers], weil …
  • Gemessen an den damaligen Umständen …

Bei einigen Bildquellen bietet es sich an, auch noch seine eigene Haltung gegenüber dem Bild  zum Ausdruck zu bringen, sie also zu bewerten.

  • Aus heutiger Sicht …

 

Den ersten Eindruck überprüfen

Gehe noch einmal zurück an den Anfang und lies dir durch, welche ersten Eindrücke du notiert hast. Hat sich dein Eindruck bestätigt? Oder siehst du die Bildquelle jetzt mit anderen Augen?

  • Nach der gründlichen Analyse der Quelle war mein erster Eindruck …

 

 

Module | Bildquellen untersuchen

Grundsätzlich kann jede Bildquelle nach dem Verfahren der Quellenanalyse untersucht werden. In den folgenden acht segu-Modulen findet sich das Verfahren in der Aufgabenstellung. So kannst du die Untersuchung von Bildquellen üben.

Alte Welt trifft neue Welt | Bilder der „Entdeckung“ Amerikas | Gemälde
Der dritte Stand | Karikatur | Karikatur
Die Jakobiner-Herrschaft | „Tugend und Terror“ | Karikatur
Weberaufstand | Folgen und Wirkung | Gemälde
Perspektiven auf das Brandenburger Tor | Fotos
„Jeder Schuss ein Russ…“ | Feindbilder | Bildpostkarten – Plakate
Krise der Weimarer Republik | Wahlplakat | Wahlplakat
Propaganda | Macht der Bilder | Fotos