Die Verfassung der Weimarer Republik

Weimarer Republik | Modul 4 | Verstehen und erteilen | Demokratie | Verfassungen | ◻◻ mittel | ca. 20 min | optionale vertiefende Aufgabe: 10 min

Weimarer VerfassungReichsgesetzblatt von 1919, in dem am 11. August die Weimarer Reichsverfassung ausgefertigt wurde | Vollständiges Bild und Bildnachweis (Public Domain, Wikimedia): Bild anklicken

 

Die Verfassung der Weimarer Republik wurde von der Nationalversammlung am 31. Juli 1919 in Weimar beschlossen und trat am 11. August offiziell in Kraft (der 11. August war von 1921 bis 1932 offizieller Staatsfeiertag). Übrigens haben die Menschen damals vom “Deutschen Reich” gesprochen – die Bezeichnung Weimarer Republik hat sich erst nach 1945 durchgesetzt. Die wichtigsten Verfassungsorgane (das sind in der Verfassung festgeschriebene Ämter oder Institutionen) waren erstens der Reichstag, zweitens der Reichsrat, drittens der Reichspräsident und viertens die Reichsregierung mit dem Reichskanzler an der Spitze. Dieselben Verfassungsorgane sind (wenn du die Vorsilbe “Reichs-” gegen “Bundes-” austauschst) auch noch heute in der Bundesrepublik Deutschland maßgeblich. Allerdings gibt es wichtige Unterschiede zwischen der Weimarer Reichsverfassung und dem Grundgesetz.

In diesem Modul lernst du Grundzüge der Legislative (gesetzgebende Gewalt, also die Parlamente) und der Exekutive (ausführende Gewalt, also die Regierung), wie sie in der Weimarer Reichsverfassung festgelegt wurden, kennen.

 

Aufgaben

Falls die Anwendung nicht reagiert oder zum Vergrößern hier klicken!

 

1 | Bearbeite das Quiz. Probiere so lange, bis alle Kästchen bei "Lösung überprüfen" (blauer Button unten rechts) grün aufleuchten.

2 | Ordne anschließend die vier Begriffe: Reichskanzler, Reichspräsident, Reichstag und Reichsrat der jeweiligen Position im politischen System der Weimarer Republik zu. Verfasse zu jedem Begriff einen kurzen Text, der die starke oder schwache Position erklärt.

Starke Position

Eher schwache Position (2 Begriffe)

Sehr schwache Position

 

Vertiefende Aufgabe | Dauer: 10 min

Um diese Aufgabe zu beantworten, musst du zuerst das Modul Das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland bearbeiten.

 

3 | a) Beschreibe die Unterschiede zwischen der Weimarer Verfassung und dem Grundgesetz.

b) Welche "Konstruktionsfehler" der Weimarer Verfassung wollten die Verfasser des Grundgesetzes vermeiden?

 

Die Antworten zu den Aufgaben kannst du entweder – einfach mit Stift und Papier –  in deine Geschichtsmappe schreiben.
Du kannst die Antworten aber auch direkt unter den Aufgaben eingeben und anschließend ausdrucken oder als pdf abspeichern. Das ist allerdings nicht mit allen Geräten möglich. Hier erhältst du weitere Informationen.

Stichworte zum Modul Weimarer Verfassung | Geschichte | Geschichtsunterricht | Unterricht | Revolution 1918 | Reichspräsident | Reichskanzler | Präsidialkabinette

Print Friendly