Die soziale Frage

Industrielle Revolution und soziale Frage | Modul 5 | Quellen untersuchen: Gemälde | Arm und Reich | Protest | ◻◻ mittel | ca. 30 min

Die industrielle Revolution führte zu einem tiefgreifenden Wandel des Alltagslebens. Viele Menschen zogen vom Land in die rasch wachsenden Städte und suchten Arbeit in den Fabriken. Die Arbeit war oft hart und gesundheitsschädlich, und die Bezahlung war schlecht. Die Arbeiter lebten mit ihren Familien in engen Wohnungen und hatten wenig zu essen, weshalb sie immer unzufriedener wurden. Die mit den gesellschaftlichen Veränderungen entstandenen Probleme nannten die Menschen im 19. Jahrhundert die soziale Frage.

 

Robert Koehler: Der Streik, Gemälde von 1886 | Vollständiges Bild und Bildnachweis (Public Domain, Wikimedia)

Die Arbeiter begannen sich in (anfangs verbotenen) Parteien und Gewerkschaften zu organisieren, um gegen die Arbeits- und Lebensbedingungen zu protestieren. Der Maler Robert Kohler hat diesen Konflikt in seinem GemäldeDer Streik“ von 1886 dargestellt. In diesem Modul sollst du dich über die soziale Frage informieren und das Gemälde Kohlers genauer untersuchen.

 

Aufgaben

1 | Lies dir den Artikel von Planet Wissen über die Industrialisierung im 19. Jahrhundert (den dritten und vierten Absatz: "Auf der Suche nach Arbeit: Deutschland zieht um" und "Einzimmerwohnung mit Etagenklo: wie Arbeiter leben") durch. Welche Informationen gibt der Artikel über die Arbeits- und Lebensbedingungen der Industriearbeiter?

 

2 | Schau dir das Gemälde von Robert Kohler und besonders die einzelnen dargestellten Personen genau an.

a) Du sollst dir eine Geschichte zu diesem Bild ausdenken. Was ist vorher passiert und was geschieht im Augenblick? Alle sechs Personen, die auf dem Bild mit einem Punkt markiert sind, sollen in deiner Geschichte vorkommen. Gib diesen Personen fiktive Namen.

b) Wie könnte die Geschichte weiter gehen? Überlege dir ein Ende.

c) Wenn du fertig bist, suche dir einen oder zwei Mitschüler, die ihre Geschichte aufgeschrieben haben. Stellt euch eure Geschichten gegenseitig vor und diskutiert: Welche Geschichte und welches Ende könnte sich abgespielt haben? Und welche Geschichte haltet ihr für unwahrscheinlich? Ihr könnt eure Geschichten auch der Klasse vorstellen.

 

Die Antworten zu den Aufgaben kannst du entweder – einfach mit Stift und Papier –  in deine Geschichtsmappe schreiben.
Du kannst die Antworten aber auch direkt unter den Aufgaben eingeben und anschließend ausdrucken oder als pdf abspeichern. Das ist allerdings nicht mit allen Geräten möglich. Hier erhältst du weitere Informationen.

Stichworte zum Modul Streik | Industrialisierung | Industrielle Revolution | soziale Frage | Arbeiterbewegung | Protest | Geschichtsunterricht | Unterricht | Gemälde | Kunst

Print Friendly, PDF & Email