L’État, c’est moi! – Der Staat, das bin ich! | Herrscherbilder

Absolutismus in Frankreich und Preußen | Modul 3 | Quellen untersuchen: Portrait | Herrscherbilder ◻◻ mittel | ca. 40 min | optionale vertiefende Aufgabe: 10 min

SonnenkönigHyacinthe Rigaud: Portrait Ludwig XIV., Gemälde von 1701, Louvre in Paris (Foto von 2006) | Vollständiges Bild und Bildnachweis (Carolus assumed (based on copyright claims)., Louvre ; École Francaise -rigaud-louis XIV, CC BY-SA 3.0, Wikimedia): Bild anklicken

 

Ludwig XIV. war von 1643 bis 1715 französischer König und einer der bekanntesten absolutistischen Herrscher. Er wusste sich bewusst in Szene zu setzen und versuchte so seine Herrschaft zu rechtferti­gen. In diesem Modul sollst das bekannte Herrscherportrait Ludwigs XIV. des Malers Hyacinthe Rigaud untersuchen. Wie wollte der König gesehen werden? Und wie präsentieren sich Herrschende heute?

 

Aufgaben

1 | Betrachte das bekannte, ca. 3 Meter hohe und 2 Meter breite Gemälde Ludwig XIV. (siehe das Foto oben), das Hyacinthe Rigaud 1701 im Auftrag des Königs anfertigte, und notiere stichpunkartig deine ersten Eindrücke.

a) Was ist zu sehen?

b) Wie wirkt das Bild auf dich?

 

2 | Schau dir das Portrait jetzt genauer an. Wenn du mit der Maus über die Punkte fährst, werden verschiedene Details vergrößert und kurz beschrieben.

Public Domain (via Wikimedia)

 

3 | Erkläre in drei bis vier Sätzen, wie das Bild den absolutistischen Machtanspruch des Königs ausdrücken soll.

 

4 | Suche im Internet nach einem Foto, auf dem ein Staatsoberhaupt oder Regierungschef von heute zu sehen ist – entweder aus Deutschland oder einem anderen Land. Drucke es aus und klebe es in deine Geschichtsmappe.

a) Schreibe daneben: Was ist ähnlich, was ganz anders? Erkläre, was die Gründe für die Gemeinsam­keiten und Unterschiede sein könnten.

b) Wenn Ludwig XIV. behauptete: "L'État, c'est moi!" - "Der Staat bin ich!" – welches Motto könnte unter dem Bild des heutigen "Herrschers" stehen?

 

Vertiefende Aufgabe | optional | Dauer: ca. 10 min

Auf dem Gemälde wirkt Ludwig XIV. gesund und jugendlich. Tatsächlich hatte er aber bereits verschiedene teils lebensbedrohliche Krankheiten überlebt. Der König umgab sich zwar mit Ärzten, die auf den damals besten Universitäten studiert hatten. Deren Behandlungsmethoden lassen uns heute aber eher schaudern. Hör dir die Audio-Datei Der König stinkt ("WDR Zeitzeichen" von 1973) an. Springe zu Minute 3:16 und höre mindestens bis Minute 7:00. Notiere körperliche Einschränkungen des Königs, die auf dem Gemälde kaschiert werden.

 

Quer denken

Tipp

Herrscherbilder sind auch aus verschiedenen anderen Epochen der Geschichte überliefert. In der Modulserie Geschichte quer Denken – Herrscherbilder  kannst du dir verschiedene weitere Beispiele ansehen.

 

 

Die Antworten zu den Aufgaben kannst du entweder – einfach mit Stift und Papier –  in deine Geschichtsmappe schreiben.
Du kannst die Antworten aber auch direkt unter den Aufgaben eingeben und anschließend ausdrucken oder als pdf abspeichern. Das ist allerdings nicht mit allen Geräten möglich. Hier erhältst du weitere Informationen.

Stichworte zum Modul Der Staat bin ich Herrscherbilder | Ludwig XIV. | Hyacinthe Rigaud | Portrait | Gemälde | Geschichte | Geschichtsunterricht | Unterricht | Arbeitsblatt | Bilder | Bildquellen

Print Friendly, PDF & Email