Vergiftete Sprache | Begriffe hinterfragen

Nationalsozialismus | Modul 7 | Verstehen und urteilen | Gegenwartsbezug | Sprache | ◻◻◻ schwer | ca. 30 min

EndlösungAusschnitt: Brief Reinhard Heydrichs an Martin Luther vom 8. Januar 1942 Einladung zur Besprechung der “Endlösung der Judenfrage” am 20. Januar 1942 in einer Villa am Wannsee in Berlin (später bezeichnet als Wannseekonferenz) | Vollständiges Bild und Bildnachweis (Public Domain, Wikimedia): Bild anklicken

 

Wer sich mit der NS-Zeit beschäftigt, stößt häufig auf merkwürdig klingende Begriffe, die im nationalsozialistischen Sprachgebrauch und in der Propaganda eine wichtige Rolle spielten. Diese Begriffe werden heute gemieden. Sie gelten als „vergiftete Sprache“. Was zeichnet das Vokabular des Nationalsozialismus aus und was sind typische Merkmale der Worte und Begriffe?

 

Aufgaben

Falls die Anwendung nicht reagiert oder zum Vergrößern hier klicken!

 

1 | Bearbeite das Quiz. Versuche die Begriffe zunächst ohne die Hilfestellung spontan den Kategorien zuzuordnen. In einer zweiten Runde (Seite neu laden) kannst du das "i" zur Hilfestellung nehmen. Überprüfe mit dem blauen Haken unten rechts, ob deine Ergebnisse stimmen. Schreibe anschließend noch einmal die sechs Kategorie und die dazugehörigen beiden Begriffe auf.

 

2 | Wähle zwei der Begriffe aus Aufgabe 1 aus und erläutere (in mehreren Sätzen) erstens ihre Bedeutung und den historischen Hintergrund: Wo und weshalb spielte der Begriff in der Zeit des Nationalsozialismus eine Rolle?

Begriff 1

Begriff 2

 

3 | Ein Euphemismus ist ein „sprachlicher Ausdruck, der eine Person, eine Personengruppe, einen Gegenstand oder einen Sachverhalt beschönigend, mildernd oder in verschleiernder Absicht benennt“ (Definition nach Wikipedia). Viele der Begriffe des nationalsozialistischen Vokabulars sind Euphemismen. Wähle einen der Begriffe aus und erkläre, ob es sich um einen Euphemismus handelt.

 

4 | Auch heute ist Sprache oft „vergiftet“. Die Gesellschaft für deutsche Sprache gibt jedes Jahr ein „Unwort des Jahres“ bekannt. Suche aus der Liste der Unwörter des Jahres zwei Beispiele für Begriffe aus, die an die „vergiftete“ Sprache des Nationalsozialismus erinnern. Begründe deine Entscheidung.

 

Die Antworten zu den Aufgaben kannst du entweder – einfach mit Stift und Papier –  in deine Geschichtsmappe schreiben.
Du kannst die Antworten aber auch direkt unter den Aufgaben eingeben und anschließend ausdrucken oder als pdf abspeichern. Das ist allerdings nicht mit allen Geräten möglich. Hier erhältst du weitere Informationen.

Stichworte zum Modul Vergiftete Sprache | Nationalsozialismus | Geschichte | Geschichtsunterricht | Unterricht | Arbeitsblatt | Euphemismus | Begriffe | Nationalsozialistische Terminologie

Print Friendly