Industrialisierung vor Ort erkunden

Industrielle Revolution und soziale Frage | Modul 4 | Forschen und entdecken | Lernen „vor Ort“ | ◻◻ mittel | ca. 30 min

Im Laufe des 19. Jahrhunderts verbreitete sich die Fabrikarbeit in den deutschen Ländern bzw. nach 1871 in allen Regionen des Deutschen Reiches. Noch heute sind viele Spuren der Industrialisierung im 19. Jahrhundert erhalten. Alte Fabrikanlagen und -gebäude finden sich nicht nur in vielen Städten, sondern auch oft in ländlichen Regionen.

Nur selten werden diese Gebäude heute noch als Fabrikgebäude genutzt. Teils stehen sie unter Denkmalschutz und erfüllen einen anderen Zweck, teils sind sie Ruinen und verfallen. In diesem Modul sollst du dich auf die Suche nach Spuren und Überresten der Zeit der Industrialisierung im 19. Jahrhundert oder frühen 20. Jahrhundert an deinem Wohnort machen.

 

Spuren der Industrialisierung in Essen: Alte Brücke der Werkseisenbahn der Firma Krupp von 1872 (heute Fußgängerbrücke), Fabrikgebäude des 1916 errichteten Press- und Hammerwerks (heute Parkhaus eines Möbelkaufhauses), Fotos von ca. 1916 und 2012. | Vollständiges Bild und Bildnachweis (Foto von ca. 1910: Public Domain, Wikimedia;  Foto von 2012: Wiki05, Press- und Hammerwerk Krupp Essen, CC BY-SA 3.0, Wikimedia): Bild anklicken

 

Aufgaben

1 | Recherchiere z.B. auf der Wikipedia-Seite über deinen Wohnort nach alten Fabrikgebäuden aus dem 19. oder frühen 20. Jahrhundert. Wenn du nichts findest, suche in der Region deines Wohnortes, z.B. in der nächsten größeren Stadt. Versuche ein altes Foto des Gebäudes oder der Fabrikanlage zu finden. Erkundige dich anschließend, wie das Gebäude heute aussieht (z. B. mit Hilfe von Google Maps oder Street View).

Dein Gebäude

 

2 | Untersuche dieses Gebäude jetzt genauer. Erstelle einen Steckbrief und beachte dabei folgende Punkte:

Wann wurde das Gebäude errichtet?

Von welcher Firma wurde das Gebäude genutzt? Gibt es die Firma heute noch?

Was wurde in der Fabrik produziert? Wie viele Menschen arbeiteten dort?

Wie wird das Gebäude heute genutzt?

 

3 | Erkläre anhand deines Beispiels, wie sich dein Wohnort seit der Industrialisierung im 19. und frühen 20. Jahrhundert bis heute verändert hat.

 

Die Antworten zu den Aufgaben kannst du entweder – einfach mit Stift und Papier –  in deine Geschichtsmappe schreiben.
Du kannst die Antworten aber auch direkt unter den Aufgaben eingeben und anschließend ausdrucken oder als pdf abspeichern. Das ist allerdings nicht mit allen Geräten möglich. Hier erhältst du weitere Informationen.

Stichworte zum Modul Industrialisierung vor Ort erkunden | Industrielle Revolution | Geschichte | Geschichtsunterricht | Unterricht | Regionalgeschichte | Lokalgeschichte | Stadt | Fabrikgebäude | Fabrik

Print Friendly