Das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland

Bundesrepublik Deutschland | Modul 3 | Verstehen und urteilen | Demokratie | ◻◻ mittel | ca. 20 min | optionale vertiefende Aufgabe: 10 min

Grundgesetz_1949Grundgesetz, Ausgabe der an alle Abgeordneten des Parlamentarischen Rates übergebenen Erstfassung vom 23. Mai 1949 | Vollständiges Bild und Bildnachweis (Public Domain, Wikipedia): Bild anklicken

 

Die Verfassung der Bundesrepublik Deutschland ist das Grundgesetz, das am 23. Mai 1949 in Kraft trat. Im Herbst 1948 war der Parlamentarische Rat von den drei westlichen Besatzungsmächten eingesetzt worden, um für Westdeutschland eine Verfassung zu beschließen. Die 65 Abgeordneten des Parlamentarischen Rates (darunter vier Frauen) erarbeiteten eine Verfassung, die einige Schwächen der Weimarer Reichsverfassung beheben sollte. Großen Wert wurde darauf gelegt, dass die Grundrechte (Artikel 1 bis 19) am Anfang der Verfassung stehen. Artikel 1 („Die Würde des Menschen ist unantastbar“) darf gar nicht, die übrigen Grundrechte dürfen nur unter besonderen Bedingungen außer Kraft gesetzt werden. Die Stellung der wichtigen Verfassungsorgane – erstens des Bundestages, zweitens des Bundesrates, drittens des Bundespräsidenten sowie viertens des Bundeskanzlers und der Bundesregierung – wurde gegenüber der Weimarer Verfassung verändert.

In diesem Modul lernst du Grundzüge der Legislative (Gesetzgebung) und Exekutive (Ausführende Gewalt), wie sie im Grundgesetz festgelegt wurden, kennen.

 

Aufgaben

Falls die Anwendung nicht reagiert oder zum Vergrößern hier klicken!

 

1 | Bearbeite das Quiz. Probiere so lange, bis alle Kästchen bei "Lösung überprüfen" (blauer Button unten rechts) grün aufleuchten.

2 | Ordne anschließend die vier Begriffe: Bundeskanzler, Bundespräsident, Bundestag und Bundesrat der jeweiligen Position im politischen System der Bundesrepublik Deutschland zu. Verfasse zu jedem Begriff einen kurzen Text, der die starke oder schwache Position erklärt.

Starke Position (2 Begriffe)

Eher schwache Position

Schwache Position

 

Vertiefende Aufgabe | Dauer: 10 min

Um diese Aufgabe zu beantworten, musst du zuerst das Modul Die Verfassung der Weimarer Republik bearbeiten.

 

3 | a) Beschreibe die Unterschiede zwischen der Weimarer Verfassung und dem Grundgesetz.

b) Welche "Konstruktionsfehler" der Weimarer Verfassung wollten die Verfasser des Grundgesetzes vermeiden?

 

Die Antworten zu den Aufgaben kannst du entweder – einfach mit Stift und Papier –  in deine Geschichtsmappe schreiben.
Du kannst die Antworten aber auch direkt unter den Aufgaben eingeben und anschließend ausdrucken oder als pdf abspeichern. Das ist allerdings nicht mit allen Geräten möglich. Hier erhältst du weitere Informationen.

Stichworte zum Modul Grundgesetz GG | BRD Bundesrepublik Deutschland | Verfassung | Geschichte | Geschichtsunterricht | Unterricht

Print Friendly, PDF & Email