Besatzungszeit und deutsche Teilung

1945 bis 1949

1945 endete der bislang folgenreichste Krieg in der Geschichte der Menschheit. Im Zweiten Weltkrieg verloren nach Schätzungen weltweit mindestens 60 Millionen Menschen ihr Leben, viele Länder und Regionen in Europa und Asien waren schwer zerstört. Das Deutsche Reich war zum Zeitpunkt der bedingungslosen Kapitulation am 8. Mai 1945 fast vollständig von den Truppen der Alliierten (insbesondere Truppen der Amerikaner, Briten und der Sowjetunion) besetzt.

besatzungszeitCarl Weinroth: Blick über den Pariser Platz auf das Brandenburger Tor, Foto von Anfang Juni 1945 | Vollständiges Bild und Bildnachweis (Bundesarchiv B 145 Bild-P054320, Berlin, Brandenburger Tor und Pariser Platz, Weinrother, Carl , CC BY-SA 3.0 DE, Wikipedia)

Die Alliierten teilten das besetzte Deutschland und Berlin in vier Besatzungszonen auf. Die Gebiete östlich der Oder gingen an Polen – die dort lebenden etwa 16 Millionen Menschen kamen als Flüchtlinge und Vertriebene in die vier Besatzungszonen. Die vier Besatzungsmächte einigten sich im Potsdamer Abkommen vom August 1945, wie mit dem besetzten Deutschland umgegangen werden sollte. Sie beschlossen unter anderem, die Gesellschaft zu “entnazifizieren” und Voraussetzungen für einen demokratischen Neuanfang Deutschlands zu schaffen.

In den Jahren nach 1945 führte der Kalte Krieg zwischen den westlichen Alliierten auf der einen Seite und der Sowjetunion auf der anderen Seite  zur Gründung zweier neuer deutschen Staaten: Aus drei westlichen Besatzungszonen wurde im Mai 1949 die Bundesrepublik Deutschland, aus der sowjetischen Besatzungszone die Deutsche Demokratische Republik. So war Deutschland ab 1949 vierzig Jahre lang geteilt. Der “Eiserne Vorhang” (die Grenze zwischen dem Westen und dem Osten) verlief mitten durch Deutschland. Spätestens seit 1961, als die DDR-Führung die Berliner Mauer baute und die deutsch-deutsche Grenze hermetisch abriegelte (sie wollte damit die zunehmende Abwanderung von DDR-Bürgern in den Westen stoppen), entwickelten sich beide Gesellschaften weitgehend getrennt voneinander.

In dieser kurzen Modulserie über die (ebenfalls nur kurze) Besatzungszeit lernst du wichtige Begriffe und Ereignisse – insbesondere die deutsche Teilung – und die Problematik der Entnazifizierung kennen.

Besatzungszeit 1945 bis 1949

1

Besatzung

 

Besatzungszeit 1945 bis 1949

Wissen

  leicht | ca. 20 min

2

 

Entnazifiziert? | Umgang mit der NS-Vergangenheit

Verstehen und Urteilen | Streit um Geschichte

◼ ◼ mittel | ca. 40 min | optionale Aufgabe: 20 min

3

 

 

Deutsche Teilung 1949 | zwei Perspektiven

Quellen untersuchen: Reden | Doppelte Staatsgründung

◼ ◼ mittel | ca. 30 min 

Ausblick | Zwei deutsche Staaten

4

Quiz BRD DDR

BRD und DDR | Quiz

Wissen

  leicht | ca. 10 min

Die Zeitangaben geben eine Orientierung für die Bearbeitungsdauer der Module

Bildnachweise zu den Vorschaubildern in den Lernmodulen

Methode | Thema | Schwierigkeitsgrade:  ◼ leicht    ◼ ◼ mittel   ◼ ◼ ◼ schwer (auch Oberstufe)

Selber Fragen stellen

Als Zusatzmodul kannst du auch eigene Fragen an die Besatzungszeit zwischen 1945 und 1949 stellen – und sie dir selbst beantworten. Formuliere eine Frage zu einem Thema, das dich besonders interessiert. Du kannst dich von deiner Lehrerin oder deinem Lehrer beraten lassen, wie du die Frage am besten beantworten kannst und wo du die notwendigen Informationen findest.

Hier ein paar Ideen zu weiteren Themen:

▪Wie sah es nach dem Krieg an deinem Wohnort aus? Versuche Bilder aus dieser Zeit zu finden. Vor welchen Problemen standen die Menschen damals?

▪Das Jahr 1945 stellt ohne Frage einen Einschnitt in der deutschen Geschichte dar. Umstritten ist aber der Begriff der “Stunde Null” für den Zeitpunkt der Kapitulation – er sollte  die völlige Zerstörung der Strukturen des besiegten Deutschen Reichs und den von der Vergangenheit losgelösten Neuanfang nach dem Kriegsende ausdrücken.

▪Neben der Entnazifizierung strebten die Besatzungsmächte auch eine Umerziehung (englisch Reeducation) der deutschen Bevölkerung an. Welche Maßnahmen ergriffen sie hierfür, und wie erfolgreich waren sie?

▪Wichtige Ereignisse während der Besatzungszeit waren die Währungsreform und die Blockade Berlins.

Vielleicht hast du noch andere Fragen? Informiere dich auch im Internet – hier ein paar Linktipps:

Übersicht über die Besatzungszeit bei LeMO

Die Nachkriegszeit bei Zeitklicks.de

Artikel in der Docopedia über die Zäsur von 1945 und den Begriff der “Stunde Null”

Artikel auf zukunft-braucht-erinnerung.de über die Reeducation

 

Stichworte zur Modulserie Besatzungszeit und deutsche Teilung | Bundesrepublik Deutschland | Deutsche Demokratische Republik | Geschichte | Geschichtsunterricht | Unterricht | 1945 | 1949

Print Friendly