Proteste, Reformation und Kriege

Kriege

16. und 17. Jahrhundert

Im 16. und 17. Jahrhundert hatten soziale Spannungen in vielen Ländern und Regionen Europas Proteste und Kriege zur Folge. In verschiedenen Regionen des deutschsprachigen Raums erhoben sich die Bauern gegen ihre Ausbeutung und Unterdrückung. Auch die vorherrschende römisch-katholische Kirche geriet in eine tiefe Krise. In vielen europäischen Ländern protestierten die Menschen gegen den Klerus und besonders gegen den Ablasshandel: Um ihre Sünden vergeben zu bekommen, sollten die Menschen damals Geld an die Kirche zahlen. Die Kirche benutzte das Geld vor allem, um den kostspieligen Ausbau des Petersdomes in Rom zu finanzieren.

KriegeHans Ulrich Franck: Der geharnischte Reiter, Kupferstich von 1643. Das Bild zeigt eine Kampfszene aus dem Dreißigjährigen Krieg | Vollständiges Bild und Bildnachweis (Public Domain, Wikimedia)

Der bekannteste Reformator im deutschsprachigen Raum war Martin Luther, der am 31. Oktober 1517 seine bekannten 95 Thesen veröffentlichte, die sich gegen den Ablasshandel richteten. Zunächst wurde Luther verfolgt, doch setzte sich die lutherische Reformationsbewegung in den kommenden Jahrzehnten in vielen Territorialstaaten durch. Seitdem sind einige Regionen in Deutschland vorwiegend protestantisch, andere sind katholisch geblieben. Die Glaubensspaltung führte auch zu großen politischen Spannungen und Anfang des 17. Jahrhunderts zum Dreißigjährigen Krieg (1618-1648), der bis dahin brutalste Krieg in Mitteleuropa. Während dieser Zeit fand auch die Hexenverfolgung ihren Höhepunkt (also anders, als viele vermuten, nicht im Mittelalter, sondern in der frühen Neuzeit).

In dieser Modulserie geht es um eine Zeit großer Spannungen und Konflikte: um Protestbewegungen, die Reformation und um Kriege im 16. und 17. Jahrhundert. Nachdem im 15. Jahrhundert der Buchdruck erfunden worden war, spielten in dieser Zeit gedruckte Bücher, sogenannte Flugschriften und auch Karikaturen als Kommunikationsmittel eine große Rolle. Die große Mehrheit der Menschen konnte damals nicht lesen. Deshalb entfachten vor allem die Bilder und Karikaturen eine große Wirkung. Du wirst einige der damals auf Flugblättern oder Flugschriften verbreiteten Bilder kennenlernen.

Einstieg
1katholisch

Katholisch, protestantisch – oder was?

Startermodul | 10 min

   
Proteste und Reformation
2Reformation

Reformation und Glaubensspaltung

Lernmodul | 40 min

3Luther Reformation

Flugblätter und Karikaturen

Methodenmodul | 20 min

   
Kriege
4Bauernkrieg

Geschichts“bild“ | Das Bauernkriegs-Panorama

Lernmodul | 45 min

5Söldner

Dreißigjähriger Krieg | Söldnerleben

Lernmodul | 45 min

6Soldat

Nie wieder Krieg?

Lernmodul | 30 min

   
Gesellschaftliche Konflikte
7 Hexenverfolgung

Hexenverfolgung in der frühen Neuzeit

Lernmodul | 30 min

8 Strafe

Urteilen und Strafen | Video

Lernmodul | 30 min

Die Zeitangaben geben eine Orientierung für die Bearbeitungsdauer der Module

 

Linktipps zu Reformation und Glaubensspaltung

Planet Wissen | Zeitalter der Reformation

Planet Wissen | Dreißigjähriger Krieg

Simple Share Buttons