Lernen mit segu | Informationen für Lehrer/innen

Lehrer segu

Lernen mit segu

Informationen für Lehrer/innen

 

segu Blog
Artikel über segu Geschichte anlässlich des OER Festivals 2016: Bild anklicken

segu ist ein Lernkonzept von Planarbeit im Offenen Geschichtsunterricht. Wie Schüler/innen mit segu lernen, wird hier kurz in fünf Schritten erklärt. Für die Unterrichtsplanung sollten Sie beachten:

 

  • Es empfiehlt sich, eine Unterrichtsreihe im Zeitrahmen von vier bis sechs Unterrichtsstunden (also i.d.R. im Rahmen von zwei bis drei Wochen) zu planen.

 

  • Lehrer/innen legen mit Hilfe des Formulars segu_Planer (am Seitenende) das Thema der Reihe sowie die zur Auswahl stehenden Module fest. Unterschieden wird in Basismodule, die von allen Schüler/innen zu bearbeiten sind, und Wahlmodule, unter denen sie frei wählen können. Zur Orientierung sind zu jedem Modul ungefähre Bearbeitungszeit, der Schwierigkeitsgrad sowie der methodische (orange) und thematische (blau) Schwerpunkt angegeben. Die Schüler/innen erhalten ein Exemplar des segu-Planers und tragen ein, welche Module sie wann bearbeitet haben.

 

  • Zum Abschluss des segu_Planers sollen die Schüler/innen die vier Aufgaben am Ende der Seite segu kurz erklärt … für Schüler/innnen bearbeiten, um ihre Lernergebnisse zusammenzufassen, zu reflektieren und zu beurteilen.

 

  • Es empfiehlt sich, am Ende der Unterrichtsreihe Zeitfenster zu blocken, in denen die Schüler/innen sich ihre Antworten und Ergebnisse gegenseitig vorstellen und diskutieren können. (Weitere Informationen: segu-Lernkonzept)

 

segu_Planer für Open Office oder Word

Print Friendly, PDF & Email