Wettkämpfe für die Götter? | Olympische Spiele

Griechische Antike | Modul 2 | Forschen und entdecken | Historische Orte | ◻ leicht | ca. 30 min

Olympische SpieleStadion im antiken Olympia, Foto 2009 | Vollständiges Bild und Bildnachweis (Jean Housen, 20090725 olympia22, CC BY 3.0, Wikimedia): Bild anklicken

 

In der Antike fanden seit dem 8. Jahrhundert v. Chr. alle vier Jahre Olympische Spiele statt, bis sie im Jahr 394 ver­boten wurden. Die Olympischen Spiele der Neuzeit, so wie du sie kennst, gibt es erst wieder seit 1896. Was unter­scheidet die Olympischen Spiele der Antike von denen der Neuzeit?

 

Aufgaben

1 | Bearbeite das Quiz.

Falls die Anwendung nicht reagiert oder zum Vergrößern hier klicken!

 

2 | Schau dir das Bild, das du im Quiz freigelegt hast, genauer an.

a) Um was für eine Bildquelle handelt es sich?

b) Einige der dargestellten Personen üben eine Sportart aus. Welche kannst du erkennen?

 

3 | Anders als heute fanden die Olympischen Spiele immer am selben Ort, in Olympia im heutigen Grie­chenland, statt. Hier kannst du dir eine Satelliten-Ansicht des Geländes ansehen.

a) Welche Gebäude und Spielstätten kannst du entdecken? Schau dir dafür die Beschriftung der Gebäude an.

b) Informiere dich genauer über den Zeustempel - damals das wichtigste Gebäude in Olympia. Welche Funktion hatten die Olympischen Spiele der Antike, die sie heute nicht mehr haben?

 

Die Antworten zu den Aufgaben kannst du entweder – einfach mit Stift und Papier –  in deine Geschichtsmappe schreiben.
Du kannst die Antworten aber auch direkt unter den Aufgaben eingeben und anschließend ausdrucken oder als pdf abspeichern. Das ist allerdings nicht mit allen Geräten möglich. Hier erhältst du weitere Informationen.

Stichworte zum Modul Wettkämpfe für die Götter | Olympische Spiele | Geschichte | Geschichtsunterricht | Unterricht | Sportarten | Olympia Antike und Neuzeit im Vergleich | Religion

Print Friendly, PDF & Email