Holocaust-Mahnmal | ein Denkmal untersuchen

Bundesrepublik Deutschland | Modul 9 | Verstehen und urteilen | Denkmäler | ◻◻ mittel | ca. 30 min

MahnmalDenkmal für die ermordeten Juden Europas in Berlin, Foto von 2011 | Bildnachweis (Tx0h, Denkmal für die ermordeten Juden Europas 2, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia): Bild anklicken

 

2005 wurde in Berlin das Denkmal für die ermordeten Juden Europas oder (so wird es meistens genannt) das Holocaust-Mahnmal eingeweiht. Es ist eines der bekanntesten Denkmäler in Deutschland. In diesem Modul sollst du das Holocaust-Mahnmal, seine Entstehung und heutige Wahrnehmung in der Öffentlichkeit genauer untersuchen.

 

Bildnachweis: K. Weisser, Holocaust-Mahnmal Berlin 2006, CC BY-SA 2.0 DE, via Wikimedia

 

Aufgaben

1 | Untersuche das Denkmal. Gehe dafür nach folgender Anleitung vor.

Zeitebene A

Zeitebene B

Zeitebene C

 

2 | Im Artikel des Tagesspiegels wird über das große öffentliche Interesse am Holocaust-Mahnmal berichtet. Viele Touristen machen Selfies am Denkmal. Eine Auswahl dieser Selfies kannst du dir hier in der Bildersuche zu den Begriffen "Holocaust Mahnmal Selfie" ansehen. Beurteile und entscheide: Soll am Holocaust-Mahnmal ein Selfie-Verbot ausgesprochen werden oder nicht? Begründe deine Antwort.

 

Stichworte zum Modul Holocaust Mahnmal | Denkmal für die ermordeten Juden Europas Berlin | Denkmäler analysieren | Geschichte | Geschichtsunterricht | Unterricht

Quer denken

Tipp

In der Modulserie Denk Mal! Denkmäler untersuchen kannst du noch andere Denkmäler kennen lernen – zum Beispiel das Hermannsdenkmal bei Detmold oder das Völkerschlachtdenkmal in Leipzig.

Die Antworten zu den Aufgaben kannst du entweder in deine Geschichtsmappe schreiben – ganz einfach mit Stift und PapierDu kannst die Antworten aber auch in die Textfelder unter den Aufgaben eingeben und anschließend ausdrucken oder als pdf abspeichern. Klicke dafür auf das Drucker-Symbol. Hier erhältst du weitere Informationen