Holocaust-Mahnmal | ein Denkmal untersuchen

Bundesrepublik Deutschland | Modul 9 | Verstehen und urteilen | Denkmäler | ◻◻ mittel | ca. 30 min

MahnmalDenkmal für die ermordeten Juden Europas in Berlin, Foto von 2011 | Bildnachweis (Tx0h, Denkmal für die ermordeten Juden Europas 2, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia): Bild anklicken

 

2005 wurde in Berlin das Denkmal für die ermordeten Juden Europas oder (so wird es meistens genannt) das Holocaust-Mahnmal eingeweiht. Es ist eines der bekanntesten Denkmäler in Deutschland. In diesem Modul sollst du das Holocaust-Mahnmal, seine Entstehung und heutige Wahrnehmung in der Öffentlichkeit genauer untersuchen.

 

Bildnachweis: K. Weisser, Holocaust-Mahnmal Berlin 2006, CC BY-SA 2.0 DE, via Wikimedia

 

Aufgaben

1 | Untersuche das Denkmal. Gehe dafür nach folgender Anleitung vor.

Zeitebene A

Zeitebene B

Zeitebene C

 

2 | Im Artikel des Tagesspiegels wird über das große öffentliche Interesse am Holocaust-Mahnmal berichtet. Viele Touristen machen Selfies am Denkmal. Eine Auswahl dieser Selfies kannst du dir hier in der Bildersuche zu den Begriffen "Holocaust Mahnmal Selfie" ansehen. Beurteile und entscheide: Soll am Holocaust-Mahnmal ein Selfie-Verbot ausgesprochen werden oder nicht? Begründe deine Antwort.

 

Quer denken

Tipp

In der Modulserie Denk Mal! Denkmäler untersuchen kannst du noch andere Denkmäler kennen lernen – zum Beispiel das Hermannsdenkmal bei Detmold oder das Völkerschlachtdenkmal in Leipzig.

 

Die Antworten zu den Aufgaben kannst du entweder – einfach mit Stift und Papier –  in deine Geschichtsmappe schreiben.
Du kannst die Antworten aber auch direkt unter den Aufgaben eingeben und anschließend ausdrucken oder als pdf abspeichern. Das ist allerdings nicht mit allen Geräten möglich. Hier erhältst du weitere Informationen.

Stichworte zum Modul Holocaust Mahnmal | Denkmal für die ermordeten Juden Europas Berlin | Denkmäler analysieren | Geschichte | Geschichtsunterricht | Unterricht

Print Friendly, PDF & Email