Deutschland West | Deutschland Ost

BRD DDR

1945 bis 1990

1945 endete der bislang folgenreichste Krieg in der Geschichte der Menschheit. Im Zweiten Weltkrieg verloren nach Schätzungen weltweit mindestens 60 Millionen Menschen ihr Leben, viele Länder und Regionen in Europa und Asien waren zerstört. Das Deutsche Reich war zum Zeitpunkt der bedingungslosen Kapitulation am 8. Mai 1945 fast vollständig von den Truppen der Allierten (insbesondere Truppen der Amerikaner, Briten und der Sowjetunion) besetzt, die das Land in vier Besatzungszonen aufteilten. In den Jahren nach 1945 führten Konflikte zwischen den westlichen Alliierten auf der einen Seite und der Sowjetunion auf der anderen Seite zur Gründung zweier neuer deutschen Staaten: Der Bundesrepublik Deutschland im Westen, der Deutschen Demokratischen Republik im Osten. So war das Land seit 1949 vierzig Jahre lang geteilt.

BRD DDRLinks: Ludwig Erhard 1957 | rechts: SED-Parteitag 1958 | Vollständiges Bild und Bildnachweis (beide CC BY SA BArchBot, Wikimedia); rechtes Bild hier 

Im Kalten Krieg verlief der „Eiserne Vorhang“ (die Grenze zwischen dem Westen und dem Osten) mitten durch Deutschland. Spätestens seit 1961, als die DDR-Führung die Berliner Mauer baute und die deutsch-deutsche Grenze hermetisch abriegelte (sie wollte damit die zunehmende Abwanderung von DDR-Bürgern in den Westen stoppen), entwickelten sich beide Gesellschaften fast vollständig getrennt voneinander.

Mit der Bundesrepublik Deutschland entstand eine parlamentarische Demokratie nach westlichem Vorbild. Das 1949 verabschiedete Grundgesetz bildet bis heute die Verfassung Deutschlands. In den 1950er Jahren erholte sich die Wirtschaft von den Folgen des Krieges – die Menschen im Westen bezeichneten diese Zeit als Wirtschaftswunder. Die junge Republik war dennoch von gesellschaftlichen Konflikten geprägt: In den 1960er Jahren protestierten Studenten gegen die ihrer Meinung verkrusteten politischen und gesellschaftlichen Verhältnisse in der Bundesrepublik. In den 1970er Jahre stand Westdeutschland vor den Herausforderungen einer ersten Wirtschaftskrise und dem Terrorismus der RAF. Insgesamt aber waren die wirtschaftlichen und politischen Verhältnisse im Westen zwischen 1949 und 1990 durch Stabilität gekennzeichnet. Außenpolitisch wurde die Bundesrepublik durch die Aufnahme in die NATO und später im europäischen Einigungsprozess fest in das transatlantische bzw. westeuropäische Bündnissystem integriert.

Die Geschichte der Deutschen Demokratischen Republik verlief unter ganz anderen Voraussetzungen. Die Sowjetunion nahm starken Einfluss auf politische Entscheidungen in der DDR. Der ostdeutsche Staat gehörte zum Warschauer Pakt, in dem alle osteuropäischen Länder zusammengeschlossen wurden, die unter Kontrolle der Sowjetunion standen. Die politische Macht in der DDR wurde der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED) übertragen. Entsprechend der Ideologie des „Realsozialismus“ hatte die Arbeiterpartei diktatorische Vollmachten und lenkte die ökonomischen Verhältnisse gemäß des Prinzips der Planwirtschaft. Viele Menschen waren unzufrieden mit der politischen und wirtschaftlichen Situation, weshalb die DDR-Führung Oppositionelle zunehmend durch die Staatssicherheit (Stasi) überwachte und zu unterdrücken versuchte. Ende der 1980er Jahre wuchs die Unzufriedenheit so stark an, dass in der friedlichen Revolution von 1989 die DDR-Führung gestürzt wurde und die Mauer fiel.

1990 trat die ehemalige der DDR dem Gebiet der Bundesrepublik bei. Die deutsche Vereinigung und die Auflösung des Ostblocks hat zu einer bislang stabilen Situation der politischen Verhältnisse in Europa geführt – wenn es auch immer wieder zu neuen Herausforderungen und Konflikten kommt. In dieser Modulserie sollst du die Geschichte beider deutscher Staaten kennen lernen und miteinander vergleichen.

Diese Modulserie ist noch nicht vollständig!

Besatzungszeit 1945 bis 1949
1 Besatzung

Besatzungszeit 1945 bis 1949

Startermodul | 30 min

2 Entnazifierung und „Stunde Null“ (in Vorbereitung)
   
Zwei deutsche Staaten | West- und Ostdeutschland im Vergleich
3 Quiz BRD DDR

BRD und DDR | Quiz

Startermodul | 15 min

 
4 Politsche Systeme vergleichen (in Vorbereitung)
5 Wirtschaft vergleichen (in Vorbereitung)
6 Gesellschaft und Alltag (in Vorbereitung)
   
Bundesrepublik Deutschland (BRD) 1949 bis 1990 | ausgewählte Aspekte
7 Grundgesetz_1949

Das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland

Lernmodul | 30 min

8 Kanzler Deutschland

Kanzler und Regierungen der Bundesrepublik Deutschland

Lernmodul | 30 min

9 Flüchtlinge Deutschland

Deutschland – Einwanderungsland

Klassenmodul | 90 min

10 raf

„Deutscher Herbst“ 1977

Lernmodul | 45 min

   
Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1949 bis 1990 | ausgewählte Aspekte
11 DDR

War die DDR eine Diktatur? Geschichte schreiben in der Wikipedia

Lernmodul | 40 min

12 Bau der Berliner Mauer (in Vorbereitung)
13 Berliner_Mauer_August_1985

Berliner Mauer virtuell erkunden

Forschermodul | 30 min

14 Grenzzaun

„Versuchter Grenzdurchbruch“

Forschermodul | 45 min

   
„Wende“ 1989 und Vereinigung 1990
15 „Wende“ (in Vorbereitung)
16 Schlossplatz

Berliner Schlossplatz virtuell erkunden

Forschermodul | 30 min

17Mahnmal

Holocaust-Mahnmal | ein Denkmal untersuchen

Lernmodul | 30 min

 Die Zeitangaben geben eine Orientierung für die Bearbeitungsdauer der Module

 

Vielleicht hast du noch andere Fragen? Informiere dich auch im Internet über Ost- und Westdeutschland – hier ein paar Linktipps:

 Umfangreiche Informationen der Bundesregierung insbesondere zur Zeit 1945-49

Artikel des Deutschen Historischen Museums zur DDR im Kalten Krieg

Artikel des Deutschen Historischen Museums zur BRD im Kalten Krieg

Artikel von Spiegel Online über Teilung und Mauerbau aus der Sicht eines Ehepaars

Artikel von Spiegel Online zu den Auswirkungen der deutschen Teilung bis heute

 

Stichworte zur Modulserie Deutschland Ost West | Bundesrepublik Deutschland | Deutsche Demokratische Republik | Geschichte | Geschichtsunterricht | Unterricht | Deutsche Teilung | 1949 | 1989

Simple Share Buttons