Holocaust Denkmal

Denk mal!

Dieses Modul wird zurzeit überarbeitet!

Holocaust Denkmal

Denk mal!

Revolution 1848 | Methodenmodul 12 | Denkmäler analysieren | Dauer: ca. 30 min

Denkmal für die Ermorderung der Juden Europas in Berlin, Foto von 2006| Bildnachweis (CC BY SA K.Weisser, via Wikimedia Commons, via Wikimedia Commons, via Wikimedia): Bild anklicken

 

Es gibt viele Arten von Denkmälern, die an Ereignisse aus der Vergangenheit erinnern sollen. Im Laufe des 19. Jahrhunderts kam es immer mehr in Mode, Denkmäler zu errichten. Jedes Denkmal will eine bestimmte Botschaft transportieren. Um diese zu verstehen, muss man die Zeit kennen, in der es erbaut wurde.

Zwei sehr bekannte Denkmäler sind das Völkerschlachtdenkmal in Leipzig und das Denkmal für die ermordeten Juden Europas (oft auch Holocaust-Mahnmal genannt). In diesem Modul sollst du beide Denkmäler untersuchen und vergleichen. Informiere dich auf den beiden folgenden Bildern über diese Denkmäler. Die gelben Punkte geben allgemeine Informationen, die roten Hinweise zu einigen Details der Denkmäler. 

 

Völkerschlachtdenkmal in Leipzig

 

Denkmal für die ermordeten Jugend Europas in Berlin

 

 

Aufgaben

1 | Verfasse eine Beschreibung der beiden Denkmäler, vor allem folgende Fragen berücksichtigt:

a) An welches historische Ereignis soll das Denkmal erinnern? Und wie wird dieses Ereignis dargestellt?

b) Wann wurde das Denkmal gebaut- und von wem? Warum wollten die Erbauer

Die Antworten zu den Aufgaben kannst du entweder – einfach mit Stift und Papier –  in deine Geschichtsmappe schreiben.
Du kannst die Antworten aber auch direkt unter den Aufgaben eingeben und anschließend ausdrucken oder als pdf abspeichern. Das ist allerdings nicht mit allen Geräten möglich. Hier erhältst du weitere Informationen.

Stichworte zum Modul Denk mal! | Denkmal | Denkmäler analysieren | Holocaust Mahnmal | Völkerschlachtsdenkmal Leipzig | Geschichte | Geschichtsunterricht | Unterricht | Kriegerdenkmal

Print Friendly
Simple Share Buttons